54.–57. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre - download pdf or read online

By Friedrich Lauscher (auth.), Prof. Dr. Ferdinand Steinhauser, Doz. Dr. N. Untersteiner (eds.)

ISBN-10: 3211805826

ISBN-13: 9783211805824

ISBN-10: 3709122759

ISBN-13: 9783709122754

Show description

Read or Download 54.–57. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre 1956–1959 PDF

Best german_14 books

Bilanzen und Bilanztheorien - download pdf or read online

Die nachfolgenden Ausfuhrungen haben sich zum Ziel gesetzt, den Leser in die Bilanzfragen einzufuhren. In der in diesem Werke enthaltenen Abhandlung uber Buchhaltung von Prof. Kal veram ist bereits der Zusammenhang der Bilanz mit der Buch haltung gezeigt. Hier kommt es vor allem darauf an, die ver schiedenen Arten der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlust rechnung, ferner ihre Gliederung zu zeigen und gleichzeitig in die wichtigsten formalen und materiellen Probleme des Bilanz wesens einzufuhren.

Get Öffentlichkeitsarbeit von Nichtregierungsorganisationen: PDF

Nichtregierungsorganisationen (NGOs) sind wie kaum ein anderer politischer Organisationstyp auf erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit angewiesen. Wie und unter welchen Rahmenbedingungen die Öffentlichkeitsarbeit in diesen Organisationen entsteht, ist jedoch bisher kaum untersucht worden. Basierend auf dem Excellence-Modell untersucht Kathrin Voss die Frage der business enterprise von Öffentlichkeitsarbeit exemplarisch an Umwelt- und Naturschutzorganisationen.

Read e-book online Lehrbuch zur Experimentalphysik Band 1: Mechanik PDF

Dieses Buch zur Experimentalphysik ist der erste Band der lange erwarteten Ausarbeitung der überaus beliebten Vorlesungen von Joachim Heintze. Die Liebe des Autors für die Physik und für spannende und historische Experimente ist in das Buch eingegangen und in allen Kapiteln unvermindert zu spüren. Hier finden Sie alle für das Bachelor- und das Nebenfachstudium der Physik relevanten Themen in anschaulicher und besonders intestine verständlicher shape mit vielen Abbildungen präsentiert.

Additional resources for 54.–57. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre 1956–1959

Sample text

Das in die Auffangtrichter fallende Regenwasser wird durch ein möglichst kurzes Schlauchstück in eine 1- bis 2-Liter-Flasche geleitet, wobei das am Schlauch außen abrinnende Wasser durch einen aufgeschobenen Schutztrichter, welcher auch als Verdunstungsschutz dient, abgeleitet wird. Kleinregenfänger ähnlicher Konstruktion wurden bereits 1955 in Obergurgl bei der Forschungsstelle der Sektion für Wildbach- und Lawinenverbauung verwendet. Versuche ergaben, daß in den Flaschen gesammeltes Wasser auch bei mehrtägigem warmem Schönwetter keine praktisch meßbaren Verdunstungsverluste erleidet.

5,3 "Iu -:- und im August und September 1960 (54 Tage mit rd. 415,4 mm Niederschlag, davon 7 Tage mit 1- 5mm, 4 Tage mit 5- 10 mm und 17 Tage mit mehr als 10 mm) durchgeführt. In der Tabelle 4 wurden die Änderung des Wassergehaltes der Lysimeterfüllungen, der Durchfluß und die Verdunstung in Prozenten des Niederschlages für die beiden Beobachtungsperioden getrennt und auch zusammengefaßt angegeben. Der trockenen Beobachtungsperiode von 1959 steht die niederschlagreiche von 1960 gegenüber. -57. J ahrosbericht des Sonnblick-Vereines, 195e-1959 39 denen von Schutt und Latschenhumus.

Rief. Während dieser Zeit waren naturgemäß die vom Observatorium zu gebenden Meldungen noch häufiger und umfangreicher. Neben der Über~achung auf ehromasphärische Eruptionen wurde großes Gewicht auf die Koronabeobachtung gelegt, für die zur Zeit nur neun Koronagraphen auf der ganzen Welt eingesetzt sind. -57. Jahresbericht des Sonn blick-Vereines, 1956-1959 31 gungen der Beobachter war ein schöner Erfolg beschieden: Während des Geophysikalischen Jahres wurden an 270 Tagen (das sind 49,2 Prozent aller möglichen) Koronabeobachtungen erhalten, womit das Observatorium Kanzelhöhe an erster Stelle aller Stationen der Erde rangiert.

Download PDF sample

54.–57. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines für die Jahre 1956–1959 by Friedrich Lauscher (auth.), Prof. Dr. Ferdinand Steinhauser, Doz. Dr. N. Untersteiner (eds.)


by Brian
4.0

Rated 4.12 of 5 – based on 39 votes